BEARBEITUNGSEINHEIT.

  • Made by BURKHARDT+WEBER.
  • Getriebelos und direkt angetrieben.
  • Montage durch sehr erfahrene Mitarbeiter.
  • Strengste Qualitätskontrollen.
  • 24-stündiges Lastkollektiv auf BW-Prüfstand mit programmierbaren Gegenlasten.

  • Höchste Oberflächengüten fordern besten Rundlauf und völlige Vibrationsarmut. BW baut deshalb in die MCµ nur getriebelose Spindeleinheiten ein, deren Antrieb vibrationsentkoppelt arbeitet.
  • Mit 610 Nm und 32 kW (S1) und Drehzahlen bis zu 6000 1/min ist eine wirtschaftliche Präzisionsbearbeitung aller Materialien garantiert.
  • Die schlanke, aber dennoch ausladende Spindelausführung erlaubt das Einspindeln im Gehäuse mit kurzen und damit rundlaufoptimierten Werkzeugen.
  • Die komplette Spindelkühlung mit Längenausdehnungskompensation sorgt für stabile Längenverhältnisse im Prozess.